Kreisaltersschießen 2023

Der Schützenkreis 115 lädt zum Kreisaltersschießen 2023 am 04. Februar 2023, 14 Uhr, nach Netzbach ein. Eingeladen sind Schützinnen und Schützen ab dem vollendeten 46.Lebensjahr, die über einen gültigen Mitgliedsausweis (RSB) verfügen. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Name Downloads zuletzt geändert
Name Downloads zuletzt geändert
KAS-2023-Ergebnis - KAS-2023-Ergebnis.pdf
1 downloads 07-02-2023 16:24
KAS-2023-Einladung-Ausschreibung - KAS-2023-Einladung-Ausschreibung.pdf
25 downloads 20-12-2022 10:22

Netzbach begrüßte die Altersschützen im neuen Jahr

Um absolute Zielgenauigkeit ging es nicht zwingend beim Altersschießen des Schützenkreises Unterlahn, zu dem der Kreisvorsitzende Christoph Klos und dessen Sportleiter Steffen Paul die Schützenschwestern und Schützenbrüder der vierzehn Mitgliedsvereine nach Netzbach eingeladen hatten. Das gesellschaftliche Miteinander war für die 26 Schießsportfreunde, die das fünfundvierzigste Lebensjahr überschritten haben mussten, und von denen viele schon seit Jahrzehnten das Schützenbrauchtum in der Region prägen, sicher allein schon Grund genug für ihre Teilnahme an der traditionellen Jahreseröffnung. Die Schützenfreunde aus Heistenbach, Holzappel, Hahnstätten, Holzheim, Winden, Nassau, Rettert und Bad Ems waren in Netzbach leider nicht vertreten.

Aber ganz ohne Ernsthaftigkeit beim Schießen ging es dann doch nicht. Obwohl zu Beginn niemand wusste, wie hoch die vorher geheim aus dem Lostopf gezogene Ringzahl zwischen 140 und 180 genau war, konnte man sich keinen Fehlschuss erlauben. Und nicht alle Starter hatten Erfahrung im Schießen mit dem Luftgewehr und dem Kleinkalibergewehr, was die Aufgabe zusätzlich erschwerte.

Am besten meisterte diese Aufgabe Hans Basset vom KKSV Singhofen. Mit seinen 149 Ringen schaffte er zwar nicht ganz die Zielvorgabe von 150, doch kam er mit seinem Ergebnis am nächsten an diese heran. Nur knapp dahinter folgten Jürgen Bröder vom SV Diez-Freiendiez mit 153 Ringen und der Netzbacher Lokalmatador Thomas Kindler mit 147 Ringen.

Statt eines Siegerpokals gab es für den Gewinner und für alle teilnehmenden Schützinnen und Schützen einen der vielen gespendeten Sachpreise nach eigener Wahl, unter anderem vom Gartencenter Dehner in Montabaur und von etlichen privaten Gönnern.

Für den Schießsportverein Netzbach, der im Juni zur Feier seines 50-jährigen Vereinsbestehens einladen wird, war das Kreisaltersschießen bereits ein gelungener Test, da zum Jubiläum sicher wieder eine große Gästeschar erwartet und zu versorgen sein wird.